compare_arrows0

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Online-Shops

 

§ 1 Vorläufige Bestimmungen

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen richten sich an Verbraucher und legen die Vorschriften für den Abschluss eines Fernabsatzvertrags mit dem Verbraucher über den Online-Shop von Machiko Gymnastics fest.

 

§ 2 Definitionen

  1. Werktage – alle Wochentage von Montag bis Freitag, außer an Feiertagen.
  2. Kunde – eine Person, die den Shop nutzt, wobei es sich um eine voll geschäftsfähige natürliche Person handelt (dies erfordert in der Regel das 18 juristische Person mit Rechtsfähigkeit, die durch geltende Vorschriften verliehen wird.
  3. Verbraucher – eine natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft abschließt, das nicht in direktem Zusammenhang mit ihrer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit steht (Art. 22 des Bürgerlichen Gesetzbuchs).
  4. Allgemeine Geschäftsbedingungen – diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen
  5. Shop oder Online-Shop – Online-Shop, der vom Verkäufer betrieben wird und unter der Adresse www.machikogym.com erreichbar ist
  6. Verkäufer – natürliche Person, die ein Unternehmen unter dem Namen PPHU MULTIMA betreibt, eingetragen im Zentralregister und Informationsverzeichnis für Geschäftsaktivitäten (CEIDG), geführt vom zuständigen Wirtschaftsminister, NIP (TIN) 8371471726, REGON ( Handelsregisternummer) 072901081
  7. Dauerhaftes Medium – Material oder Werkzeug, das es dem Verbraucher oder Händler ermöglicht, für ihn persönlich bestimmte Informationen in einer Weise zu speichern, die einen zukünftigen Zugriff auf diese Informationen für eine Zeit ermöglicht, die für den Zweck dieser Informationen angemessen ist und dies ermöglicht die gespeicherten Informationen in unveränderter Form zu reproduzieren (Art. 2 Punkt 4 des Gesetzes vom 30. Mai 2014 über Verbraucherrechte, Polnisches Gesetzblatt Dz. U. 2014 Pos. 827).
  8. Produkte – Produkte, die im Shop erhältlich sind.
  9. Bestellung – die Willenserklärung des Kunden, die über ein Bestellformular abgegeben wird und beabsichtigt, einen Kaufvertrag für das Produkt oder die Produkte mit dem Verkäufer abzuschließen.
  10. Konto – das Konto des Kunden im Shop, in dem vom Kunden bereitgestellte Daten und Informationen zu Bestellungen des Kunden im Shop gesammelt werden.
  11. Registrierungsformular – Formular, das im Shop verfügbar ist und die Erstellung eines Kontos ermöglicht.
  12. Bestellformular – interaktives Formular, das im Shop verfügbar ist und das Aufgeben einer Bestellung ermöglicht, insbesondere durch Hinzufügen von Produkten zum Einkaufswagen und Angabe der Bedingungen des Kaufvertrags, einschließlich Liefer- und Zahlungsmethoden.
  13. Warenkorb – Shop-Softwareelement, das die vom Kunden zum Kauf ausgewählten Produkte anzeigt und auch die Änderung der Bestellinformationen, insbesondere der Produktmenge, ermöglicht.
  14. Produkt – eine im Shop verfügbare bewegliche Sache/Dienstleistung, die Gegenstand des Kaufvertrags zwischen dem Kunden und dem Verkäufer ist.
  15. Kaufvertrag – Produktkaufvertrag, der zwischen dem Kunden und dem Verkäufer über den Online-Shop abgeschlossen wird. Als Kaufvertrag ist – je nach Beschaffenheit des Produkts – auch ein Werkvertrag oder Werkvertrag zu verstehen

 

 

§ 3Kontakt mit dem Shop

  1. Adresse des Verkäufers: ul. Górska 163, 43-318 BielskoBiała, Polen
  2. E-Mail-Adresse des Verkäufers: shop@machikogym.com
  3. Telefonnummer des Verkäufers: +48 606 249 904
  4. Der Kunde kann mit dem Verkäufer über die in diesem Absatz angegebenen Adressen und Telefonnummern kommunizieren.
  5. Der Kunde kann den Verkäufer an Werktagen telefonisch von 9.00 bis 17.00 Uhr GTM+1 Warschauer Zeit kontaktieren.

 

§ 4 Allgemeines

  1. Der Verkäufer haftet im größtmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang nicht für Störungen, einschließlich Ausfallzeiten des Shops, die durch höhere Gewalt, unerlaubten Betrieb Dritter oder Inkompatibilität des Shops mit der technischen Infrastruktur des Kunden verursacht werden.
  2. Das Durchsuchen der Shop-Inhalte erfordert nicht die Erstellung eines Kontos. Der Kunde kann Bestellungen für Produkte aufgeben, die im Angebot des Shops enthalten sind, entweder nachdem er ein Konto gemäß § 5 dieser AGB erstellt hat oder indem er die erforderlichen persönlichen und Adressdaten angibt, die den Abschluss einer Bestellung ermöglichen, ohne ein Konto zu erstellen.
  3. Die im Shop angegebenen Preise sind in polnischen Zloty als Bruttopreise (einschließlich Mehrwertsteuer) angegeben.
  4. Diese Preise beinhalten keine Liefer- und Zahlungskosten, die vom Kunden jeweils bei der Bestellung festzulegen sind. Der endgültige Preis des jeweiligen Kaufvertrags für Produkte wird während der Angebotsphase (Auftragserteilung) festgelegt.

 

§ 5 Anlegen eines Kontos im Shop

  1. Kunden können sich auf der Website des Shops registrieren, was zur Einrichtung eines Kontos führt.
  2. Um ein Konto im Shop zu erstellen, muss ein Registrierungsformular ausgefüllt werden. Folgende Informationen müssen angegeben werden: vollständiger Name oder Firmenname, Wohnadresse, Lieferadresse (falls abweichend von Wohnadresse), und E-Mail-Adresse und bei Unternehmen auch Firmenname und NIP. Es ist auch notwendig, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Cookie-Richtlinie zu akzeptieren.
  3. Nach dem Ausfüllen des Registrierungsformulars wird eine Nachricht an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse gesendet, in der er um Bestätigung der gemachten Angaben durch Anklicken eines darin enthaltenen Links gebeten wird. Das Konto des Kunden wird erstellt, sobald die Bestätigung erfolgt ist.
  4. Der Kunde kann sein Konto im Shop jederzeit löschen, indem er eine entsprechende Anfrage an: shop@machikogym.com sendet
  5. Der Verkäufer kann das Konto eines Kunden auch dann löschen, wenn der Kunde gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt, insbesondere wenn der Kunde:
  6. bei der Registrierung angegebene Daten, die sich als falsch, ungenau oder veraltet, irreführend oder als Verletzung von Rechten Dritter herausstellen,
  7. Verschuldeter Verstoß gegen persönliches Eigentum Dritter durch den Online-Shop, insbesondere persönliches Eigentum anderer Kunden des Online-Shops, in diesem Fall ist eine Zweitregistrierung nicht zulässig.
  8. Eine Kontolöschung berührt nicht die Wirksamkeit früherer Rechtsgeschäfte, die der Verkäufer mit dem Kunden über den Shop abgeschlossen hat.

 

§ 6 Auftragserteilung

Um eine Bestellung aufzugeben:

  1. Im Shop anmelden (optional);
  2. Wählen Sie ein Produkt als Gegenstand der Bestellung aus, klicken Sie dann auf „In den Einkaufswagen“ und bestätigen Sie Ihre Auswahl, indem Sie auf der Shop-Website auf die entsprechende Option klicken.
  3. Nach Bestätigung der Liste der ausgewählten Produkte sollte der Kunde:
    1. Versandart angeben
    2. Zahlungsmethode angeben
    3. bestätigen, dass die bei der Kontoregistrierung angegebenen Informationen sowie der Gesamtpreis der Produkte (einschließlich Versand- und Zahlungskosten) aktuell sind.
  4. Nach der Bestellung erhält der Kunde eine E-Mail-Nachricht an die von ihm bei der Registrierung des Benutzerkontos im Online-Shop angegebene Adresse mit einer schriftlichen Bestätigung der Angebots-(Bestell-)Bedingungen.

 

§ 7 Angebotene Zahlungs- und Versandarten

  1. Der Verkäufer bietet die folgenden Zahlungsmethoden an:
  • Zahlung per Nachnahme
  • Zahlung bei Abholung im Geschäft (nach vorheriger telefonischer Auftragsbestätigung)
  • Paypal-, PayU-, Skrill-, Discover-, Amazon-Systeme
  • Banküberweisung, Zahlung per Karte
  1. Die Zahlungskosten hängen von der ausgewählten Zahlungsmethode ab.
  2. Bei Zahlungsverzug des Kunden von mehr als 7 Werktagen ab Annahme der Bestellung durch den Verkäufer hat der Verkäufer das Recht, den in §2 Punkt 14 genannten Kaufvertrag zu kündigen.
  3. Der Kunde kann die folgenden Methoden zum Versand oder zur Abholung des bestellten Produkts verwenden:
  4. Versand über Polnische Post,
  5. DPD-Kurier.
  6. Die Versandkosten sind abhängig von der gewählten Versandart und Zahlungsart. Informationen zu den aktuellen Tarifen sind jederzeit auf der Shop-Website verfügbar.

 

§ 8 Auftragsabwicklung

  1. Die Auftragsabwicklungszeit ist die Summe aus der Zeit für die Übergabe der Sendung an das Lieferunternehmen und der Zeit für die Zustellung der Sendung durch dieses Unternehmen. Der Verkäufer ist verpflichtet, die Produkte innerhalb von 10 Werktagen nach Annahme der Bestellung zur Fertigstellung an das Lieferunternehmen zu übergeben. Die Versandzeit der Produkte an den Kunden durch das Lieferunternehmen beträgt 5 Tage.
  2. Wenn die Bestellung nicht innerhalb der in Punkt 1 oben genannten Frist abgeschlossen werden kann, kann der Verkäufer den Kunden darüber per E-Mail an die bei der Kontoregistrierung oder Bestellung angegebene Adresse informieren und die gesamte Zahlung an den Kunden zurückerstatten, es sei denn, der Kunde stimmt einer Verlängerung der Lieferzeit der Produkte zu. Dies gilt insbesondere für Produkte, die an die individuellen Bedürfnisse des jeweiligen Kunden angepasst werden müssen.
  3. Die Adresse, an die die Produkte geschickt werden sollen, muss innerhalb der Republik Polen liegen.

 

§ 9 Reklamationen

  1. Der Verkäufer haftet für alle Fehler an den Produkten gemäß den allgemein geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere denjenigen zur Gewährleistung für Fehler gemäß Art. 556 und nachfolgende Artikel des Gesetzes vom 23. April 1964, Bürgerliches Gesetzbuch (d. h. Dz.U. von 2014 r. Punkt 121).
  2. Mängel an Produkten (Reklamationen) können per E-Mail an die Adresse shop@machikogym.com oder schriftlich an die in §3 genannte Adresse des Verkäufers gerichtet werden.
  3. Beim Einreichen der Beschwerde sollte der Kunde nach Möglichkeit Folgendes angeben:
  4. Fehlerbeschreibung, insbesondere: Art des Fehlers, wann wurde er festgestellt,
  5. das Datum, an dem der Fehler festgestellt wurde,
  6. die Forderungen des Kunden im Rahmen der Beschwerde, wobei das Fehlen eines der oben genannten Elemente in einer Beschwerde, die von einem Kunden, der ein Verbraucher ist, eingereicht wird, kein Hindernis für die Überprüfung der Beschwerde darstellt. Die Bereitstellung einer vollständigen Dokumentation kann jedoch die Bearbeitung beschleunigen.
  7. Ein Kunde, der seine Gewährleistungsrechte geltend macht, ist verpflichtet, die fehlerhaften Produkte auf Kosten des Verkäufers an den Sitz des Verkäufers in: ul. Górska 163, 43-318 BielskoBiała

 

§ 10 Reklamationen, Rücksendungen und Produktaustausch

  1. Ein Kunde, der Verbraucher ist, kann ohne Angabe von Gründen vom Produktkaufvertrag zurücktreten. Die Frist für den Rücktritt vom Vertrag endet 90 Tage ab dem Datum, an dem der Verbraucher die Produkte in Besitz genommen hat oder ab dem Datum, an dem ein vom Kunden benannter Dritter, bei dem es sich nicht um den Spediteur handelt, die Produkte in Besitz genommen hat.
  2. Umfasst der Vertrag mehrere Artikel, die separat, in Chargen oder Teilen versendet werden, endet die Frist für den Rücktritt vom Vertrag nach 90 Tagen ab dem Datum, an dem der Verbraucher den letzten Artikel in Besitz genommen hat oder ab dem Datum, an dem ein Dritter von angegeben wurde der Kunde, der nicht der Beförderer ist, in den Besitz des letzten Artikels gelangt.
  3. Zur Wahrung der in Ziffer 1 und 2 genannten Fristen genügt die rechtzeitige Absendung einer Rücktrittserklärung an den Verkäufer vor Ablauf der Frist.
  4. Der Rücktritt vom Produktkaufvertrag erfolgt durch eine unmissverständliche Erklärung des Kunden gegenüber dem Verkäufer. Diese Erklärung kann auf der Grundlage des Formblatts der Anlage Nr. 2, dies ist jedoch keine Verpflichtung.
  5. Wenn der Kunde wie in diesem Absatz beschrieben vom Produktkaufvertrag zurücktritt:
  6. Der Kunde sollte die Produkte an den Verkäufer an die Adresse zurücksenden: ul. Górska 163, 43-318 Bielsko-Biała? unverzüglich, jedoch nicht später als innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum des Rücktritts vom Produktkaufvertrag. Die Frist gilt als eingehalten, wenn der Kunde die Produkte vor Ablauf von 14 Tagen zurücksendet. Die unmittelbaren Kosten der Produktrücksendung trägt der Kunde.
  7. Der Verkäufer erstattet dem Kunden alle vom Kunden erhaltenen Zahlungen (mit Ausnahme zusätzlicher Kosten, die dadurch entstehen, dass der Kunde eine andere Versandmethode als die billigste vom Verkäufer angebotene normale Methode wählt) unverzüglich, jedoch nicht später als innerhalb von 14 Tagen ab dem Rücktritt des Kunden vom Produktkaufvertrag. Der Verkäufer erstattet die Zahlung mit demselben Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion verwendet hat, es sei denn, der Kunde stimmt einer anderen Lösung ausdrücklich zu. In jedem Fall trägt der Kunde keine Kosten der Rücksendung. Der Verkäufer kann die Rückzahlung bis zum Erhalt der Produkte oder bis zum Erhalt des Versandnachweises zurückhalten, je nachdem, was zuerst eintritt.
  8. Der Kunde haftet für den Wertverlust der Produkte, der dadurch entsteht, dass sie auf andere Weise als zur Bestimmung ihres Charakters, ihrer Eigenschaften und ihrer Funktionsweise erforderlich verwendet werden.
  9. Ein Kunde, der ein Verbraucher ist, kann den Verkäufer bitten, das gekaufte Produkt durch ein anderes Produkt des gleichen Typs oder ein anderes im Shop erhältliches Produkt zu ersetzen – gegen Zahlung oder Rückgabe des Differenzbetrags. Sofern eine Rücksendung erforderlich ist, entscheidet der Kunde über die Form der Rücksendung.
  10. Wenn der Verkäufer seine Zustimmung zum Umtausch von Produkten erteilt, gehen die Versandkosten zu Lasten des Käufers.

 

§ 11 Persönliche Angaben im Onlineshop

  1. Der Verkäufer verarbeitet die personenbezogenen Daten des Kunden ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere des Gesetzes vom 29. August 1997 zum Schutz personenbezogener Daten (dh Dz.U. 02.101.926 in der geänderten Fassung) oder diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  2. Der Verkäufer ist verpflichtet, alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu treffen.
  3. Durch die Einrichtung und Bestellung oder Registrierung eines Kontos erteilt der Kunde seine Zustimmung zur Verarbeitung seiner im Registrierungs- oder Bestellformular angegebenen personenbezogenen Daten zum Zwecke der Erfüllung seiner Verpflichtungen aus dem Vertrag mit dem Kunden und auch aus diesen Bedingungen durch den Verkäufer und Bedingungen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Versand der Produkte, Ausstellung einer Rechnung und laufende Korrespondenz).
  4. In Fällen und nach Grundsätzen, die im Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten, insbesondere Art. 24 und Kunst. 32-35 davon hat der Kunde das Recht, auf seine Daten zuzugreifen und sie zu korrigieren oder zu löschen.
  5. Der Kunde kann der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch den Verkäufer zu Marketingzwecken und auch zum Erhalt kommerzieller Informationen vom Verkäufer per E-Mail zustimmen.
  6. In jedem Fall ist die Offenlegung seiner persönlichen Daten durch den Kunden freiwillig – der Verkäufer benötigt jedoch bestimmte Informationen, um den über den Shop abgeschlossenen Kaufvertrag zu erfüllen.
  7. Die personenbezogenen Daten von Kunden können an Dritte weitergegeben werden, wenn sich ein solches Recht oder eine solche Verpflichtung aus gesetzlichen Bestimmungen ergibt.

 

§ 12Technische Voraussetzungen und Cookies

  1. Über den Shop bietet der Verkäufer dem Kunden die Möglichkeit, die folgenden auf elektronischem Wege bereitgestellten Dienstleistungen zu nutzen (wie im Gesetz vom 18. Juli 2002 über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege Dz.U. von 2002.144.1204 in der geänderten Fassung festgelegt): kostenlos:
  2. Bereitstellung der Inhalte des Shops
  3. Abschluss von Produktverkaufsverträgen mit dem Verkäufer über den nachstehenden Shop.
  4. Um die vorgenannten Dienste nutzen zu können, sollte der Kunde über Folgendes verfügen: ein internetfähiges Gerät mit einem Betriebssystem, einer Internetverbindung, der erforderlichen Software (Webbrowser) und einem E-Mail-Konto.
  5. Die Bedingungen für das Speichern von Cookies durch den Verkäufer auf den Geräten der Kunden und der Zugriff des Verkäufers auf diese Cookies werden in der Cookie-Richtlinie festgelegt, die einen Anhang dazu darstellt.

 

§ 13 Pflichten des Kunden

  1. Der Kunde ist verpflichtet:
  2. den Shop nicht auf eine Art und Weise zu nutzen, die sein Funktionieren stört, insbesondere durch die Verwendung bestimmter Software oder Geräte,
  3. keine Handlungen vorzunehmen, wie z. B.: das Verteilen oder Posten unerwünschter kommerzieller Informationen (Spam) innerhalb des Online-Shops,
  4. den Online-Shop in einer für andere Kunden und den Verkäufer harmlosen Weise zu nutzen.
  5. Wenn ein Kunde mit der Funktionsweise des Shops unzufrieden ist, hat er das Recht, eine Beschwerde per E-Mail an die Adresse: sklep@machikogym.com einzureichen. Der Kunde wird innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Beschwerde beim Verkäufer über die Art und Weise der Bearbeitung der Beschwerde über die E-Mail-Adresse informiert, von der die Beschwerde eingereicht wurde.

 

§ 14 Schlussbestimmungen

  1. Der Verkäufer hat das Recht, die Bestimmungen hiervon zu ändern. In diesem Fall gilt: Registrierten Kunden werden die Änderungen per E-Mail an die bei der Registrierung angegebene Adresse spätestens 14 Tage vor Inkrafttreten der Änderungen mitgeteilt. Registrierte Kunden werden gebeten, die Änderungen zu akzeptieren, sobald sie sich anmelden.
  2. Eine fehlende Zustimmung zu den Änderungen der AGB steht der sofortigen Kündigung des Vertrages über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege und der Löschung des Accounts gleich.
  3. Änderungen der Bestimmungen dürfen in keiner Weise die vom Kunden erworbenen Rechte beeinträchtigen, insbesondere nicht die erteilten Bestellungen, die zu den bisher geltenden Bedingungen ausgeführt werden.
  4. Das hierauf und auf alle hierunter geschlossenen Verträge (insbesondere Produktkaufverträge) anwendbare Recht ist das polnische Recht.

 

 

Anhang Nr. 1 zu den AGB

Cookie-Richtlinie

  1. Diese Richtlinie legt die Grundsätze fest, nach denen der Verkäufer Informationen speichert und auf Informationen zugreift, die bereits auf Kundengeräten in Form von Cookie-Dateien gespeichert sind.
  2. Alle in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen definierten Begriffe behalten auch in dieser Richtlinie ihre Bedeutung. Darüber hinaus haben die nachstehend identifizierten Begriffe die folgende Bedeutung:
  3. Cookies – IT-Daten, insbesondere kleine Textdateien, die auf Geräten gespeichert und gespeichert werden, mit denen der Kunde die Website des Shops durchsucht.
  4. Eigene Cookies – vom Verkäufer bereitgestellte Cookies, die sich auf die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege durch den Verkäufer über den Shop beziehen.
  5. Externe Cookies – Cookies, die von Dritten über die Shop-Website bereitgestellt werden.
  6. Durch Cookies speichert der Verkäufer Informationen oder greift auf Informationen zu, die bereits auf Kundengeräten gespeichert sind – gemäß den in dieser Richtlinie dargelegten Grundsätzen.
  7. Der Verkäufer verwendet die folgenden Arten von Cookies:
  8. Sitzungscookies: werden auf dem Kundengerät gespeichert und verbleiben dort, bis die Browsersitzung abläuft. Alle gespeicherten Informationen werden dann dauerhaft aus dem Speicher des Geräts gelöscht.
  9. Dauerhafte Cookies: werden auf dem Gerät des Kunden gespeichert und verbleiben dort, bis sie gelöscht werden. Das Beenden der Browsersitzung oder das Ausschalten des Geräts führt nicht dazu, dass sie vom Gerät entfernt werden.
  10. Die Verwendung von Cookies durch den Verkäufer führt nicht zu Konfigurationsänderungen am Kundengerät und an der auf diesem Gerät installierten Software.
  11. Der Verkäufer verwendet eigene Cookies für folgende Zwecke:
  12. Kundenauthentifizierung auf der Website und Einrichten einer Sitzung für den Benutzer im Shop
  13. Abschluss von Prozessen, die für die volle Funktionalität von Websites erforderlich sind.
  14. Der Verkäufer verwendet externe Cookies für die folgenden Zwecke:
  15. Sammlung allgemeiner und anonymer statistischer Daten mit Analysetools
  16. Verwendung interaktiver Funktionen zur Steigerung der Popularität des Shops durch die Nutzung von Social Media.
  17. Der Kunde hat das Recht, den Zugriff von Cookies auf sein Gerät in den Einstellungen des verwendeten Webbrowsers oder der Dienstkonfiguration einzuschränken oder zu deaktivieren – einschließlich der Blockierung der automatischen Handhabung von Cookies oder der Anforderung von Informationen jedes Mal, wenn ein Cookie beim Kunden gespeichert wird Gerät. Detaillierte Informationen zu den Möglichkeiten und Methoden zum Umgang mit Cookies finden Sie in den Einstellungen der Software (Webbrowser).
  18. Der Kunde kann Cookies jederzeit löschen.
  19. Das Einschränken der Verwendung von Cookies kann einige auf der Shop-Website verfügbare Funktionen beeinträchtigen.

Neuigkeiten

Ball-Sack RG Queen - ZubehörBall-Sack RG Queen - Zubehör
Ball-Sack RG Queen
8€
Sack Twirling - ZubehörSack Twirling - Zubehör
Sack Twirling
11€
Sack Majorettes Queen - ZubehörSack Majorettes Queen - Zubehör
Sack Majorettes Queen
11€
Sack Majorettes Love - ZubehörSack Majorettes Love - Zubehör
Sack Majorettes Love
11€
Etui für halbe Schuhe RG Queen - ZubehörEtui für halbe Schuhe RG Queen - Zubehör
5€